Reise zum Achtsamkeitsplaneten

Auch in diesem Jahr unterstützt die EWE Stiftung Vorschulkinder in Brandenburg bei der Umsetzung eines wiKilino-Bildungsprogrammes der gemeinnützigen Momelino gGmbH. Kita-Kinder aus Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Petershagen-Eggersdorf und Wriezen beschäftigen sich in diesem Jahr im Rahmen der wiKilino-Tour mit dem Thema „Achtsamer Ressourcen-Umgang“.

Kinder der Kita „Pusteblume“ in Lüdersdorf besuchten mit wiKilino den Achtsamkeitsplaneten
Foto: Momelino

In der letzten Woche starteten die Kinder der AWO-Kita „Pusteblume“ Wriezen mit dem Programm. In einem medienbasierten Workshop gingen die Kinder spielerisch auf eine virtuelle Reise zu den Achtsamkeitsplaneten. Dabei erfuhren und erarbeiteten sie sich den nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen, klimafreundliches Kochen, Energieeinsparungen, fairen Handel, Mülltrennung und -verwertung und vieles mehr. Für die weitere Arbeit mit den Kindern erhielt die Kita von der EWE Stiftung eine Umweltkiste zum Thema „Achtsamer Umgang mit unserer Umwelt“ sowie eine Kiste mit interaktivem Anschauungsmaterial und Mitmach-Equipment zum Thema Bienen. Alle Materialien sind durch ein kooperatives nachhaltiges Lernen im Projekt geprägt und sollen langfristig in den Kita-Alltag eingebunden werden.

„Die Vorschul-Programme von Momelino haben uns von Anfang an überzeugt. Wir finden die Investition in Bildung für die heranwachsende Generation sehr wichtig, insbesondere in den naturwissenschaftlichen und sozialen Bereichen. Das Feedback der Kinder und Pädagogen aus den vergangenen beiden Projektrunden hat uns gezeigt, dass das wiKilino-Programm den Nerv der Zeit trifft“, erläutert Dr. Stephanie Abke, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der EWE Stiftung, das Engagement. Besonders gelungen findet sie die Herangehensweise, mit einem digitalen Workshop einen ersten Impuls zu geben und diesen durch weiterführende Lernmaterialien zu verstetigen.

Förderung mit dem wiKilino-Bildungsprogramm

Das im Jahr 2017 von der Momelino gGmbH entwickelte Bildungsprogramm wiKilino steht für wissbegierige Kinder lernen innovativ. Das Programm besteht aus einem digitalen Workshop und haptischen Lernmaterialien. Der medienbasierte Workshop führt Kinder spielerisch über einen kulturellen Lernansatz an das Thema MINT heran. Unter pädagogischer Leitung werden interaktive Spiele unter Einbezug aller Sinne durchgeführt. Die Lernmaterialien können in freien Lernwerkstätten ganz individuell längerfristig in den Alltag eingebunden werden. Mit den Arbeits- und Mitmachheften vertiefen die Kinder im Nachgang zum Workshop ihr MINT-Wissen. wiKilino wird in Kindertagesstätten und Grundschulen zur kindlichen Entwicklungsförderung im Bereich Kultur + MINT eingesetzt. Das Ziel ist es, fachübergreifendes und entdeckendes Lernen in der frühkindlichen Bildung in Bildungseinrichtungen zu integrieren und dauerhaft zu verankern.

Diese Brandenburger Kindertagesstätten nehmen am wikilino-Programm 2020 teil:

– Lebenshilfe Integrationskita „Sputnik“ Fürstenwalde/Spree

– AWO-Kita „Groß & Klein” Königs Wusterhausen

– Familienzentrum Trampolino Peterhagen-Eggersdorf

– AWO-Kita „Pusteblume“ Wriezen

Informationen zu wiKilino