Raus aus der Krise mit „Freischwimmen21“

Die Initiative „Freischwimmen 21“ des Vereins Stiftungen für Bildung unter der Schirmherrschaft von Anja Karliczek MdB, Bundesministerin für Bildung und Forschung, schafft Perspektiven nach der Krise und erweitert den zwangsläufig beengten Horizont vieler Kinder und Jugendlicher ab Sommer 2021 – und zwar nicht nur im Wasser, sondern auch an Land. Lokal Engagierte der Zivilgesellschaft wie Stiftungen, Spender und Vereine schließen sich gerade bundesweit zu einem Aktionsbündnis zusammen und bringen Geld, Zeit und Ideen für ganz unterschiedliche Aktionen ein.

Auch die EWE Stiftung beteiligt sich an der Aktion und unterstützt damit Projekte im Nordwesten, die zu mehr Bewegung, Gesundheit und zu verbesserten zwischenmenschlichen Beziehungen beitragen: So können Kinder und Jugendliche unabhängig von ihren familiären oder finanziellen Möglichkeiten beispielsweise kostenfrei mit den Youngstern der Showband Rastede e.V. musizieren, in Varel Stand-up-Paddeling und Wasserski lernen, gemeinsam mit „Helga“ vom Kinderschutzbund basteln oder aber einen Biobauernhof besuchen.

Fortlaufend werden neue Aktivitäten eingestellt, die durch weitere Projekte ergänzt und mit Spenden unterstützt werden können: www.freischwimmen21.de