EWE Stiftung unterwegs

Klimawandel im Fokus

Das Bestsellerduo Stefan Bonner und Anne Weiss nimmt sich in „Generation Weltuntergang“ die Erderwärmung und den Klimawandel vor. Die Lesereise der EWE Stiftung führte die beiden im Juni an fünf Stationen in der Region.

Die EWE Stiftung hat sich wieder auf Reisen begeben, im Gepäck das Bestseller-Autorenduo Stefan Bonner und Anne Weiss mit ihrem aktuellen Buch „Generation Weltuntergang“ erschienen im Droemer-Verlag. Im zweiten Jahr besuchte die Veranstaltungsreihe das Oldenburger Horst-Janssen-Museum, das Haus Müller in Ganderkesee, das Freilichtmuseum am Kiekeberg, das Bachmann-Museum Bremervörde und das Museumsdorf Cloppenburg.

Die beiden Autoren beschrieben die schon jetzt spürbaren Auswirkungen des Klimawandels und machten deutlich, was jeder Einzelne für einen nicht-fossilen und klimafreundlichen Lebensstil tun kann. Obwohl in den Nachrichten Daueralarm herrscht, das Wetter Kapriolen schlägt, der Meeresspiegel steigt und die Pole schmelzen, wettern Scharfmacher allerorten gegen die Klimawissenschaft, und die Politiker haben keinen Plan. Und wir selbst sehen dem Geschehen hilflos zu oder stecken den Kopf in den Sand. Denn was können wir schon tun? Eine ganze Menge, sagen die Autoren des Buches.

„Wir hoffen, dass es uns wieder gelungen ist, ein spannendes Format entlang der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Kultur und Bildung zu entwickeln“, so Dr. Stephanie Abke, Vorstandsmitglied der EWE Stiftung.