Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Lernen mit LEGO

EWE Stiftung vergibt zum zweiten Mal Experimentierkästen an Schulen          

LEGO FotoliaDie gemeinnützige EWE Stiftung fördert seit 2002 zahlreiche Bildungsprojekte, insbesondere auch aus Naturwissenschaft und Technik. Mit dem Klaus-von-Klitzing-Preis hat sie 2005 zudem einen der deutschlandweit wichtigsten Lehrerpreise für MINT-Disziplinen ins Leben gerufen.

Bereits zum zweiten Mal vergibt die EWE Stiftung nun LEGO-Experimentierkästen an Schulen und schreibt jeweils fünf Klassensätze von LEGO Education Naturwissenschaft und Technik (ab Klasse 3) und LEGO Mindstorms EV3 (ab Klasse 5) aus. Damit hat sie die 2018 begonnene Aktion nochmals deutlich ausgeweitet.
Ein Klassensatz der Reihe LEGO Education beinhaltet 14, ein Klassensatz der Reihe LEGO Mindstorms neun Experimentierkästen.

 

Kreatives Denken fördern und technische Interessen entwickeln

Durch eigenhändiges Experimentieren und Ausprobieren lernen Schülerinnen und Schüler komplexe Themen zu begreifen, kritisch zu hinterfragen sowie kreativ eigene Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln.

Elisabeth Schneiders, Vorsitzende des Schulelternrats  an der Marienschule in Goldenstedt, ist von der Arbeit mit LEGO Mindstorms im Unterricht überzeugt: „Mit neuen Methoden schaffen wir es, unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltig für den EDV- und Technikunterricht zu begeistern und fördern das Lernen komplexer Zusammenhänge in konstruktiver Atmosphäre.“


Bewerben und Gewinnen

Für die Experimentierkästen bewerben können sich ab sofort Grund- und weiterführende Schulen aus dem Fördergebiet der EWE Stiftung (Ems-Weser-Elbe, Brandenburg und Rügen) – unabhängig davon, ob sie bereits mit LEGO arbeiten oder es erstmals im Unterricht einsetzen möchten. Voraussetzung - insbesondere bei der Arbeit mit LEGO Mindstorms-Bausätzen - ist allerdings, dass die entsprechenden räumlichen, personellen und technischen Voraussetzungen an Ihrer Schule gewährleistet sind (EDV-Räume, Hardware).
 
Interessierte Lehrkräfte füllen dazu den Fragebogen aus und senden ihn an die Geschäftsstelle der EWE Stiftung:

per E-Mail an ewe-stiftung@ewe.de (Betreff: "LEGO"),
per Fax an 0441 4805-1697
oder auf dem Postweg an die
EWE Stiftung
Unter den Eichen 22
26122 Oldenburg. 

Bitte geben Sie dabei die Baukasten-Reihe an, für die sich Ihre Schule bewerben möchte. Eine Schule kann sich ausschließlich auf einen Klassensatz der jeweiligen Materialkästen bewerben.

Bewerbungsschluss ist der 5. April 2019.

Eine Jury entscheidet, wer die Experimentierkästen erhält. Die Gewinner werden im Anschluss schriftlich benachrichtigt.

Wir wünschen allen teilnehmenden Schulen viel Glück!