RAW Phototriennale 2020

Nach langen Wochen des Lockdowns herrscht eine große Erleichterung im Kulturbetrieb, dass Museen und Galerien endlich wieder für Besucher geöffnet sind. So können auch einzelne Ausstellungen der beliebten RAW Phototriennale Worpswede 2020 nun endlich „live“ – wenn auch mit unterschiedlichen Laufzeiten –  besucht werden.

Blick auf die Arbeiten von Eckhard Joite

Die anspruchsvollen Ausstellungen zum Oberthema „Changing Realities“ zeigen verschiedene Positionen zeitgenössischer Fotografie und widmen sich dabei jeweils einem anderen Schwerpunkt. Renommierte Fotografinnen und Fotografen aus Toronto, Seoul, Berlin, Bremen, Göttingen, Hamburg oder Hannover zeigen Bilder, die faszinieren, überraschen und zum Diskurs über das Medium Fotografie anregen.

Gleichzeitig wird das Ausstellungsprogramm der RAW Phototriennale auch weiterhin unterstützt durch das Online-Format „RAW-FREI-HAUS“. Hier finden sich kommentierte Ausstellungsrundgänge, Einzelportraits zu verschiedenen Werkreihen und Gespräche mit vielen der ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern. Mit dem digitalen Vermittlungsangebot, das in den nächsten Monaten in unregelmäßigen Abständen erweitert wird, gibt es die Möglichkeit, den Ausstellungsbesuch zu jeder Zeit und an fast jedem Ort zu vertiefen.

Infos zu den Ausstellungen und den Künstlern unter www.raw-photofestival.de