Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse KiBuM 2019

Lesen begeistert!

„Welcome! KiBuM trifft Großbritannien“ lautet das Motto der diesjährigen Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse. Die bereits 45. Ausgabe der beliebten Veranstaltungsreihe rund ums Buch findet vom 9. bis 19. November 2019 im Oldenburger Kulturzentrum PFL statt. An den zehn Veranstaltungstagen wartet wieder ein buntes, zweisprachiges Programm auf die jungen Besucher, das sich diesmal ganz um die britische Kinder- und Jugendliteratur dreht.

Als besonderes Glanzlicht ist die Ausstellung „Harry Potter und der Feuerkelch – Magische Illustrationskunst von Jim Kay“ zu nennen, die von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm begleitet wird. Als ultimatives Highlight für jeden Harry Potter-Fan liest der Schauspieler Rufus Beck, der alle Hörbücher über den jungen Zauberer eingelesen hat, am 10. November aus dem „Feuerkelch“, der zusammen mit Kays Illustrationen somit in Wort und Bild zu erleben ist. Neben den preisgekrönten Illustratoren Jim Kay und Tony Ross, der gleichzeitig der diesjährige Schirmherr der Veranstaltung ist, kommen auch verschiedene britische Autoren nach Oldenburg, die ihre Bücher präsentieren.

Im Rahmen der von Jugendlichen gestalteten Ausstellung „Like Banksy – Make a Statement“ werden farbenfrohe Ideen von 45 europäischen Bilderbuch-Illustratoren  zum Thema Europa – nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Brexit – gezeigt. Ein Vortragsprogramm der Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Carl von Ossietzky-Universität zum Thema „Variationen von Britishness: historisch, medienübergreifend, fachdidaktisch“ bereichert die Messe mit einem wissenschaftlichen Blickpunkt.

www.kibum-oldenburg.de