Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Die EWE Stiftung - wir über uns

Wirkungsvolles Engagement für das Gemeinwohl
Foto: Stephan Meyer-Bergfeld

Unternehmerisches Wirken heißt auch, sich für die Gesellschaft zu engagieren und sie nachhaltig mitzugestalten. Aus diesem Selbstverständnis heraus gründete die EWE AG bereits 2002 die gemeinnützige EWE Stiftung mit Sitz in Oldenburg. Damit hat sie ein starkes Instrument für ein dauerhaftes und wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement geschaffen.

Mit dem Stiftungskapital in Höhe von 50 Millionen Euro ist die EWE Stiftung die größte Förderstiftung im Nordwesten Niedersachsens. Mit den Erträgen aus dem Kapitalgrundstock werden jährlich rund 250 gemeinnützige Projekte mit den Zwecken Erziehung und Bildung, Kunst und Kultur, Forschung sowie Wissenschaft in den Regionen Ems-Weser-Elbe, in Teilen Brandenburgs und auf Rügen gefördert.

In ihrem gesellschaftlichen Engagement sieht sich die EWE Stiftung Werten wie Nachhaltigkeit, Regionalität, Demokratie und Zukunftsfähigkeit verpflichtet und schafft durch ihre Fördertätigkeit Spielräume und Möglichkeiten mit dem Ziel, nicht nur Geld-, sondern auch Impulsgeberin zu sein.

Sie möchte ihre Projektpartner dazu ermutigen, Kreativität, Ausdauer und Engagement zum Nutzen der Region einzusetzen. Denn eine Förderung ist immer auch die Anerkennung und Wertschätzung von guten Ideen und innovativen Konzepten. Auf diese Weise wird die Verantwortung für die Gestaltung unserer Gesellschaft gemeinsam getragen.
Neben der Verwirklichung der jeweiligen Stiftungszwecke initiiert die EWE Stiftung auch eigene Projekte und Veranstaltungen und setzt damit Themen und Akzente.